Also, du hast dich entschieden den Weg zu gehen, den Weg der ewigen Suche. Nach was? Nach Lügen in der Welt, welche dir bewusst werden? Guter Anfang 😉

Aber halte dich nicht zu sehr in der Welt verstrickt, das lenkt dich doch nur ab von dem was du suchst: Liebe, Frieden und Glückseeligkeit. Die wirst du nur ganz alleine in dir finden. Die Welt ist so wie sie ist perfekt. Ein doofer Satz? Nein, weil alles dazu dient, das DU dich darin erkennst! Alles was du bist wird dir gespiegelt, überall! Was du magst, aber vor allem was du ablehnst! Und genau das was du ablehnst, das musst du betrachten! Warum lehnst du dies ab? Weil es ein Teil von dir ist, den du nicht annehmen kannst, du willst ihn nicht haben, aber warum kommt er immer wieder? Du erkennst nicht, das DU das auch bist. Du bist nicht „nur“ ein „guter“ Mensch, sondern auch der andere Teil, nenne ihn meinetwegen den „dunklen“ oder „bösen“ Teil in dir. Aber auch das bist du, und den kannst du nicht loswerden indem du ihn wegdrücken oder ignorieren willst. Das funktioniert nicht. Nehme ihn als einen Teil von dir an, und laß die Liebe in dir größer werden, und der „dunkle“ Teil wird schwächer. Dieser Teil in dir ist so stark, weil wir es so gelernt haben. „Das darfst du nicht sein, das musst du tun, etc…“ Dir wurde beigebracht das du nicht sein darfst WAS du bist. Dir wurde eine „Maske“ aufgesetzt, eine Person! Dies ist jedoch eine Illusion, das bist du nicht. Und darum „wehrt“ sich in dir etwas, das nicht mehr zu sein. Und das kann man „Die Suche“ nach Wahrheit nennen. Du suchst in Wirklichkeit nur eins: Dich, das was du bist. Nehme dich so an wie du sein willst, bzw. bist. Lass dir von niemandem sagen wie du zu sein hast, nur um ihnen zu gefallen. Egal was sie darüber sagen. TU es! Nur so wirst du heraus bekommen was du suchst. Und dann hört die Suche irgendwann auf. Nicht weil du aufgibst, sondern weil du weißt das du in der Welt diese Antwort nicht finden wirst. Du bist voll mit „Programmen“ welche nicht der Wahrheit entsprechen, sondern es sind „Theorien“, welche in der Welt als ultimative was weiß ich (Wahrheit???) für alle Menschen gelten soll. Das kann doch gar nicht sein, weil du ja selbst siehst, das kein einziger Mensch auch nur annähernd dem anderen gleicht. Außer das was du bist, das ist in allen Menschen gleich, da gibt es keinen Unterschied. Was ist es, das dein Herz schlagen läßt? Wer schaut da durch deine Augen, und läßt die Welt erst zu dem werden was sie ist? Na DU! Ist doch eigentlich ganz einfach. Erkenne das auch du für alles was in der Welt geschieht verantwortlich bist, und schiebe die Schuld nicht auf andere. Dieser Satz ist nicht einfach zu verdauen, aber wenn du erkennst was du bist, weißt du das es stimmt. Es geht hier nur um Vergebung und Annahme. Annahme von allem was du je getan hast, und Vergebung für alles was dir angetan wurde. Keiner tat dies „extra“, sondern nur aus der Unbewusstheit heraus. So wie du und ich auch sehr viel aus diesem Grund Dinge taten und tun. Wenn du dies für dich verstehst, wird sich „deine“ Welt verändern, da du viel, viel mehr bist, als „nur“ ein Mensch. Du bist das, was wir alle sind, ohne Unterschied! Wir sind nur „getrennt“ worden, aber das macht nichts, da wir uns alle wieder dahin bewegen, wieder „Eins“ zu werden. Eigentlich sind wir es schon immer, nur getrennt durch „Programme“, (Personen, die sich als etwas „eigenes“ sehen) aber auch das bekommt jeder Einzelne wieder hin, egal wie „lange“ dies noch dauert ♥ Es gibt nur diesen einen Weg für jeden, sich hier in der Welt SELBST zu erkennen. DAS ist die sogenannte „Endzeit“! Kein Weltuntergang, sondern die „Wiedervereinigung“. Das passiert gerade, und sehr viele merken es schon „das hier was nicht stimmt, so wie es erzählt wird“ Und darum beginnt die Suche.  Die Suche nach der Wahrheit. Das ist der Weg jedes Menschen ohne Ausnahme! Erkenne einfach das wir nicht nur Liebe sind, sondern auch Angst! Und gerade diese Angst hat die Liebe sowas von in den „Hintergrund“ gestellt, sie wurde so stark, das wir alle so unbewusst handeln. Genau darum ist es auf der Welt so wie es ist. Alles passiert nur aus Angst! Aber du kannst die Liebe wieder in den „Vordergrund“ bringen, indem du einfach nichts mehr von dem „glaubst“ was du dir angelernt hast, sondern es „rausschmeißt“ aus deinem „Inneren“. Das Glas muss geleert werden, und mit deiner Liebe die du bist, wieder gefüllt werden. Dann kommst du, und alle Menschen auch wieder ins Paradies, welches für uns noch nicht sichtbar ist, da der Schleier der Angst uns alle noch am schlafen hält. Wenn dieser Schleier jedoch „fällt“ sind wir alle da wo wir hinwollen. Erkenne das Angst eine Illusion ist, die du mit deiner Liebe durchbrechen kannst, und alles wird auf einmal sooo leicht. Nur du kannst dies, kein anderer für dich. Erkennen, entscheiden und das Glas an Informationen über dich leeren. Dann kommt die Wahrheit von ganz alleine zu dir. Das ist DEIN Weg der dich wieder zu dir selbst führt. In tiefer Verbundenheit ♥ Volker

9 Gedanken zu “Der Weg den du gehst….die Suche!

  1. Hm. Also ich lehen auch Dinge ab, die kein Teil von mir sind. Weil sie einfach ungut sind. Das können unfreundliche Verhaltensweise u.v.m sein. Sowas muss ich weder annehmen noch als einen unerkannten Teil von mir akzeptieren. Dazu sage ich nein und agiere so, ich es für angemessen halte…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s