Meine „Meinung“ zu spirituellen „Konzepten“

Ich wollte schon lange einmal schreiben, an was alles geglaubt wird, an welchen Konzepten festgehalten wird, oder wo man sich selbst verliert, weil man eben glaubt, das dies die Wahrheit sei.  Weiterlesen

Advertisements

White Lion – Cry for Freedom

Hier mal ein „Klassiker“ aus den 80igern, wörtlich übersetzt: „Unsere Worte werden irgendwann erhört, steht auf und kämpft (seid) für Frieden. Wir werden niemals aufhören!“ Auch wenn nicht alles im Text wörtlich genommen werden soll (zb. „Lord we pray“ 🙂 ), viele Musiker wissen es einfach nicht besser, aber es geht um die Kernaussage! Im Außen findest du gar nichts, aber der Wunsch nach „Freiheit“ ist numal bei fast allen Menschen so groß…Aber der Schlußsatz passt dann doch im Song: „And we keep this DREAM alive“  Hier gibts den grandiosen Song

 

Operation Mindcrime – Wake me up

„Voices in my Head i`ve got to find release….“ Der ehemalige Sänger  von Queensryche, Geoff Tate mit seiner neuen Single „Wake me up“ aus dem neuen Album „A new Reality“. Er beschreibt immer in seinen Texten (wie bei dem grandiosen „Silent Lucidity“) was IN dir abgeht, er hat in Sachen Songwriting einigen etwas voraus. Auch wenn der Song nicht der absolute Bringer ist, der Text ist gut! Hier gibts den Song.

Stan Bush – Change the World

Viele Künstler widmen sich dem Thema „Wie können wir die Welt verbessern“. So auch Stan Bush, der nach etlichen Jahren wieder ein Album heraus bringt. Es freut mich umso mehr das sie dies in meiner Lieblingssparte „Melodischer Rock“ tun. Seine Stimme klingt noch frisch wie vor 30 Jahren. Auch wenn er einige seiner alten Hits neu eingespielt hat, was mich nicht so stört, kann ich dieses Album, alleine schon wegen den eingängigen Melodien, und dem guten Songwriting empfehlen. Hier kannst du es probehören.

Revolution Saints – I Wouldn’t Change A Thing

Auch hier steckt so viel Wahrheit drin. Eine der schönsten Balladen, welche ich in letzter Zeit zu Ohren bekam. Sehr gefühlvoll, und wunderbare Melodie. Die „harten“ machen halt die besten Kuschel-Songs. Wer auf Journey steht, wird hier Gefallen dran finden. Hier gibt es das Album „Light in the Dark“

H.e.a.t – Eye of the Storm

Viele fragen mich, du lebst bewusst und in Liebe, und dann hörst du „so“ eine Musik? Ich entgegne: „Welche Musik muss man denn hören, gibt es irgendeine Vorgabe?“ Für mich ist immer das Gefühl, was ein Song bei mir hinterlässt bzw. auslöst das wichtigste. Das kann dann auch gerne Michelle mit „Wer Liebe lebt“ sein. Ich habe keine „feste“ Richtung, sondern lasse mein Gefühl entscheiden, und welchen Spirit ein Lied bei mir anspricht. Ok, ich mag es gerne rockig, aber NUR mit Melodie und Harmonie, ich nenne meine „Richtung“ Heart Rock. Nicht zu vergessen, der Text ist mir dabei immens wichtig. Und warum ich an H.e.a.t so einen Narren gefressen habe?, weil für mich bei ihnen ALLES stimmt, außerdem habe ich ein Faible für schwedische Bands. Darum werde ich gerade diesen grandiosen Song hier pushen, das Album kommt am 22.9.2017. Hier gibts das Kracher-Album.

Eins der schönsten Lieder aller Zeiten, aber die wenigsten kennen es!

Queensryche – Silent Lucidity – Dieser grandiose Song hat sogar einen Emmy gewonnen. Nix besonderes? Doch, weil diese Sparte von Musik sehr gerne übergangen wird. Man muss aber dazu sagen dass dieser Song auch außergewöhnlich ist, vor allem der Text! Und derjenige der sich die Arbeit für dieses Video gemacht hat, hat es mit liebe gemacht! Hier kann man den Song kaufen.

Eclipse – Hurt

Die Band aus Schweden hat immerhin schon 6 Longplayer auf dem Markt. Sie sind reifer geworden, vor allem beim Songwriting. Sänger und Gitarrist Erik Martensson hat noch andere Projekte laufen, unter anderem Nordic Union mit Pretty Maids Sänger Ronnie Atkins. Ich konnte die Jungs live sehen im Mai für gerade einmal 18,50 Euro! Und der Support war genauso gut (One Desire). Hier kannst du das Album probe hören. Mein Lieblingstrack daraus: Hurt